Ein Huldigungsfest im Museum Lüneburg

eroeffwoNach mehrjährigen An- & Umbauarbeiten hat das neue Museum Lüneburg nun endlich am vergangenen Sonntag seine Tore geöffnet. Die Eröffnungswoche ist als Woche der Entdeckungen konzipiert worden.  Laut Museum steht die Eröffnungswoche „ganz im Zeichen von Erleben und Entdecken, Sehen und Ver­stehen, Begegnen und Bewegen“. An jedem Tag wird eine Abteilung besonders in den Fokus gerückt.

Morgen, am Donnerstag, den 5. März 2015, heißt es „Herrschen & Herausfordern“ & da sind wir natürlich mittenmang.

Patriziertrio

Um 19 & um 20 Uhr treten wir im Foyer des Museumsneubaus mit Sicht auf die Lüneburger Ratsmühle mit unserem Programm „Ein Huldigungsfest der Patrizier in Lüneburg“ auf – leider nicht wie angekündigt mit der Lüneburger Stadtpfeifferey.

Um sich die Landesfürsten längerfristig vom Leib & aus den Stadtmauern heraus zu halten, veranstalten die plietschen Patrizier ein Prunk- & Huldigungsfest mit Tanz & so viel Geschmause, bis sich keiner mehr zu bewegen vermag. Ein höchst effektive Methode, hat man doch so erst einmal wieder für geraume Zeit seine Ruhe in Lüneburg & kann sein eigenes Süppchen kochen (oder Salz sieden).

Mit Choreographien des 15. & 16. Jahrhunderts bringen wir das Wechselspiel von „Herrschen & Herausfordern“ auf den Tanzboden & lassen uns von Ute Gerull durch den Abend führen.

Schreibe einen Kommentar